4. Erkenschwicker Liedernacht

15./16.November 2019

                                                                                         in der FRIEDENSKIRCHE Oer-Erkenschwick



Fr., 15.11.2019 19 - 23 Uhr

Liederabend

"Singen für die Seele"

"Singe bis deine Seele Flügel bekommt"

Am Freitag, den 15.November 2019 von 19 - 23 Uhr
 gestalte ich zusammen mit
der erfahrenen Singleiterin
Alwine Deege einen
Mitsingabend für Jedermann:
In der heimeligen Atmosphäre einer liebevoll dekorierten und illuminierten
Friedenskirche
auf der Weidenstrasse 48 in 45739 Oer-Erkenschwick
heißen wir jede Stimme und jedes Ohr herzlich willkommen!
Wohltuende Herzens-, Kraft- und Begegnungslieder
lassen uns Kraft schöpfen, Gemeinschaft erleben und Lebensfreude spüren.
Heilsame Lieder aus aller Welt mit einfachen Texten
und wunderschönen Melodien bringen uns ohne jeglichen Leistungsanspruch
zum vielstimmigen Singen und in angenehme Stimmungen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

SA., 16.11.2019 10.00 - 14.00 Uhr

SINGseminar

"Leben und Abschied singend gestalten"

Zu diesem Singseminar ist jede/r,

ob beruflich, ehrenamtlich und / oder eben einfach persönlich Interessierte,

herzlich eingeladen.

 

Wir alle werden im Leben früher oder später mit dem Thema Sterben, Tod und Trauer konfrontiert.

Aber es ist noch immer ein großes Tabu unserer Gesellschaft und mit großer Sprachlosigkeit behaftet.

Allgegenwärtig und doch hinter verschlossenen Türen, so fühlen wir uns meist hilflos

im Umgang mit unserem eigenen Schmerz sowie dem unserer Mitmenschen.

 

In diesem Seminar werden Lieder vorgestellt,

die unsere Seele in besonderen Zeiten von Sterben, Abschied und Trauer nähren und trösten können. 

Sie können helfen, den Tod zu begreifen, Verbundenheit zu erfahren,

die Trauer auszudrücken und Mut und Kraft zu schöpfen.

Singen kann eine Brücke sowohl für den Sterbenden als auch für den Mittrauernden

wie auch zu den eigenen Gefühlen schaffen.

 

Die erfahrene Dozentin Alwine Deege wird ihre Fachkenntnisse mit uns teilen,

aus ihrem reichen Erfahrungsschatz berichten

und mit ihrer Energie und Lebensfreude

positive Sichtweisen, neue Wege und angenehme Gefühle in uns anregen.

 

Eine Anmeldung ist erwünscht.

0157/ 71512978


zur Seminarleiterin Alwine DEEge:

Ich will nicht leugnen

Die Dunkelheit

Aber auch nicht das Sonnenlicht

Singen will ich

In die Dunkelheit

Von der Sonne ein Lied

Anne Steinwart

Dieses Gedicht begleitet Alwine Deege schon viele Jahre, weil es so wunderbar ausdrückt, worum es ihr geht:

DIe großen Herzensthemen in ihrem Leben und Wirken sind das gemeinsame Singen von Kraft- und Seelenliedern und die Beschäftigung mit der Kostbarkeit und der Endlichkeit des Lebens.

 

Als gelernte Erzieherin setzte sie sich auch in ihrer Freizeit schon immer in sozialen Bereichen ein. Seit Jahren unterstützt sie ein Kinderheim in Ruanda und initiierte dort u.a. Patenprojekt für Bildung und Ernährung von Waisenkindern. Bereits seit 1994 sieht sie ihre Berufung in dem Engagement für die Hospizbewegung. Als ehrenamtliche Mitarbeiterin und Seminarleiterin hat sie die Hospizarbeit in Aachen mit aufgebaut.

 

Das Singen ist dabei ihre Leidenschaft und Kraftquelle.

Ihre Erfahrungen mit dem Singen spiritueller heilsamer Lieder an den Schwellen und Übergängen des Lebens möchte sie gerne weitergeben

Sie vermittelt spirituelle Lieder aus aller Welt in Workshops und Singkreisen sowie als Dozentin bei den "Singenden Krankenhäusern".

Weit über Aachen hinaus organisiert sie mit befreundeten SingkollegInnen wie Gila Antara, Iria Schäfer, Brigitte Schmitz, Barbara Swetina...Seminare und Reisen.

 

Seit 2010 gibt es ihr Chorprojekt "FährfrauenKreis".

Angelehnt an ein Schweizerisches "Fährfrauen"Projekt hat Alwine Deege mit 10 Frauen in Aachen einen Abschiedschor gegründet. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit ihren Liedern Abschiede würdevoll und individuell zu gestalten und die Trauergemeinschaft zum Mitsingen einzuladen.

 

Die tröstenden, tragenden, spirituellen, heilsamen Lieder zum Zuhören und Mitsingen bei Abschied und Trauer sind mittlerweile auf 2 Cds veröffentlicht worden.

 

Vor über 15 Jahren hat Alwine Deege gemeinsam mit Abhiti Kunz in der Citykirche Aachen die Nächte (mittlerweile mehr als 40 an der Zahl) der spirituellen Lieder  initiiert. Nach diesem Vorbild ziehen diese Liederabende Kreise durch ganz Deutschland, sogar bis nach Oer-Erkenschwick.

 

Auch als Buchautorin von "Lasst uns END-LICH LEBEN" sowie "Die Nacht der spirituellen Lieder - Singe bis Deine Seele tanz" im SANTIAGOverlag hat sie sich in der Szene einen Namen gemacht. Auch sind zwei Doppel-Cds mit ihren Lieblingsliedern, die sie gerne singt und vermittelt erschienen.